Der Förderverein des Kinderschutz-Zentrums stellt sich vor:

Warum gibt es einen Förderverein?

Der Förderverein wurde am 24.04.1984 gegründet mit der Zielsetzung die Arbeit des Kinderschutz-Zentrums finanziell und ideell zu unterstützen. Das Kinderschutz-Zentrum erhält Zuschüsse von kommunaler Seite, aber es besteht keine Vollfinanzierung und es muss jährlich einen Eigenanteil von 35.000 € aufgebracht werden. Nur mit diesem Eigenanteil können die verschiedenen Arbeitsbereiche realisiert werden. Diese benötigten Gelder werden vom Förderverein an das Kinderschutz-Zentrum überwiesen. Auch hilft der Förderverein, wenn besondere Ausgaben getätigt werden müssen, z.B. bei dem Umzug in neue Räumlichkeiten am 01.10.2007, der Ausstattung der Therapieräume für Kinder sowie bei der Unterstützung neuer Aufgabenfelder Startet den Datei-Download(s. NischE).

Wie kommt der Förderverein an seine Einnahmen?

Der Förderverein hat verschiedene Einnahmemöglichkeiten. Der Verein hat zur Zeit ca. 100 Mitglieder, die jährlich einen Mitgliedsbeitrag zahlen.
Im Stadt- und Kreisgebiet sind in verschieden Praxen und Geschäften 35 Spendenhäuschen aufgestellt worden. Dazu werden dem Verein Bußgelder aus Gerichtsverfahren zur Verfügung gestellt. Weitere Gelder werden über Charity-Veranstaltungen wie das Entenrennen eingenommen.

Wie kann ich Mitglied im Förderverein werden?

Sie können sich den Startet den Datei-DownloadAntrag zur Mitgliedschaft herunterladen oder auch im Sekretariat unter Telefon: 05241-90 35 51 bestellen.
Der Jahresbeitrag startet ab 40 € und kann natürlich nach Ihrem Ermessen gestaltet werden. Nach der Abbuchung bekommen Sie am Jahresende eine Spendenquittung zugeschickt, die beim Finanzamt absetzbar ist.

Welche Aktivitäten gestaltet der Förderverein?

Der Förderverein unterstützt aktiv das Entenrennen, z.B. durch Werbung von Sponsoren, Kuchenspenden und Mithilfe bei der Veranstaltung.
Der Vorstand informiert einmal im Jahr schriftlich alle Mitglieder über die Situation und Arbeitsfelder des Kinderschutz-Zentrums.
Jährlich findet eine Mitgliederversammlung statt, zu der alle Vereinsmitglieder eingeladen werden. Dort stellen der Vorstand und der Kassenwart  ihren Bericht vor. Die Leiter/innen der Fachabteilungen berichten von der aktuellen Situation aus ihren Bereichen. Dort werden auch neue Entwicklungen und geplante Projekte, an denen der Förderverein beteiligt ist, besprochen.

Der Vorstand des Fördervereins Kinderschutz-Zentrum Gütersloh e.V.

1. Vorsitzender Karsten Niekamp
2. Vorsitzende Pia Eckmann
Kassenwartin Annette Lakämper